Skip to content

250 km per Rad durch Kassel und die Region

Ausgeschilderte Radrouten in und um Kassel in einer Länge von 250 km werden in der neu erschienenen regionalen Radroutenkarte aufgezeigt, die von Stadtbaurat Norbert Witte vorgestellt wurde.
In völlig überarbeiteter Form hat die Vermessung und Geoinformation der Stadt Kassel diese Karte mit Radrouten sowie den fahrradfreundlichen Verbindungen in Kassel sowie den Gemeinden des Zweckverbandes Raum Kassel gestaltet. Gegenüber der bisherigen Ausgabe konnte das Darstellungsgebiet nach Osten erweitert werden. So wird nun das gesamte Lossetal mit dem gleichnamigen Radweg bis nach Hessisch-Lichtenau dargestellt. Auch die neuen touristischen Verbindungen Herkules-Wartburg-Weg und Ederseeweg wurden aufgenommen. Zudem sind die in den letzten Jahren im Darstellungsbereich der Karte realisierten Rettungspunkte enthalten, die im Bedarfsfall von Rettungsfahrzeugen angefahren werden können.

Die aktuelle Überprüfung der Radverkehrseintragungen erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Fahrradbeauftragten der Stadt Kassel, dem Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen und den Umlandgemeinden. Aktive Unterstützung kam auch von den Kasseler Verbänden des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD). Die neue Radroutenkarte, die eine Auflage von 2.500 Exemplaren hat, ist ab sofort im Kundenzentrum Geodaten im Rathaus, Zimmer K714 erhältlich. Weitere Verkaufsstellen sind die Auskunftsstellen der Tourist-Information, Buchhandlungen und Fahrradläden. Die Karte kostet wie schon bei der vergangenen Auflage 4,50 Euro.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen