Skip to content

CARICATURA verurteilt die Festnahme von Surrend Künstler in Wien



Am 22. Mai wurde Jan Egesborg von der dänischen Künstlergruppe Surrend bei einer Plakataktion in Wien festgenommen. Wie die Caricatura nach einem Telefonat mit Egesborg unmittelbar nach seiner Freilassung am späten Nachmittag erfuhr, prüft die Wiener Staatsanwaltschaft eine Anklageerhebung wegen des Straftatbestandes „Aufrufes zu einer Straftat“. Die Plakate des Künstlers wurden konfisziert.
Damit erhält die geplante Weltpremiere der Plakat-Ausstellung "Artikel 5", die am 23.Juni in der Kasseler Caricatura eröffnet wird, neue Diskussionsgrundlagen. Die Motive der dänischen Plakatkünstler führten in diesem Falle zu Verunsicherung bei den örtlichen Behörden und zu einer Festnahme der Künstler. Diese überzogene Reaktion gefährden jedoch die Freiheit von Kunst und Meinungsäußerung. Die Caricatura verurteilt das Vorgehen der österreichischen Sicherheitskräfte, die durch ihr überzogenes Verhalten Verunsicherung und Schaden an der Freiheit von Meinung und Kunst hinterlassen.
Pressemitteilung der Caricatura vom 22.05.2007

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Hans am :

Informationsmäßig - wie oft - undurchsichtig. Kann jemand erklären, zu welcher Straftat dieses Plakat aufgerufen haben soll?
Das Wort "Sicherheitskräfte" ist inzwischen übrigens mit Vorsicht zu gebrauchen.

Reinhold Weber am :

weitere Informationen zu den Plakataktionen des Teams 'surrend', Pia Bertelsen + Jan Egesborg im Internet unter
www.surrend.org

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen