Skip to content

Aus Duo wird Trio - GWH zeigt Stadtvillen in der Samuel-Beckett-Anlage

Verkaufsleiter Christian Wedler und GWH Geschäftsstellenleiter Stefan Bürger präsentieren TRIO.
In der Kasseler Parkstraße, einem der begehrtesten Wohnviertel des Vorderen Westens, entsteht derzeit das GWH Projekt TRIO: drei unikate Stadtvillen mit insgesamt 28 Eigentumswohnungen und drei Penthäusern, in zentraler Innenstadtlage in der Samuel-Beckett-Anlage.

Im Frühjahr 2011 beginnt die GWH gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH Hessen mit dem Bau der 3. Stadtvilla in der Samuel-Beckett-Anlage. Vorab konnten sich Interessierte über das Objekt informieren und sich bei einer offenen Wohnungsbegehung im zweiten TRIO-Gebäude einen Eindruck über die Wohnungen und das Quartier verschaffen. Die erste der drei Stadtvillen mit zehn Eigentumswohnungen wurde im Frühjahr diesen Jahres fertiggestellt und bezogen. Das zweite Gebäude befindet sich im erweiterten Rohbau, dort werden die ersten Besitzer am Ende diesen Jahres einziehen. Die dritte Stadtvilla wird aus acht Eigentumswohnungen und einem Penthouse bestehen. Die Wohnungen werden zwei bis drei Zimmer haben und zwischen 80 und 90 m² groß sein. "Aus Duo wird Trio - GWH zeigt Stadtvillen in der Samuel-Beckett-Anlage" vollständig lesen

Passwort vergessen

Kurzinfo: Das Passwort benennt eine numerische und/oder alphabetische Zugangsidentifizierung. Nur als unverwechselbarer Code erfüllt es seine schützende Anwendung. Das Passwort insistiert auf die memorierende Bewahrung seiner selbst. Jedes vergessene Passwort schließt aus: Passwort vergessen – kein Login. "Passwort vergessen" vollständig lesen

Stadtteilmagazin "Höhenflug" für Marbachshöhe/Wilhelmshöhe

Nach der Sommerfrische ist nun das neue Stadtteilmagazin für Marbachshöhe und Bad Wilhelmshöhe erschienen. Mit allerlei Berichten und Geschichten aus dem Kurbezirk und darüber hinaus. Neu im Programm: Unser Kulturkalender Bad Wilhelmshöhe. Die Höhenflug-Redaktion bietet das Stadtteilmagazin ab sofort auch zum Download an.
Höhenflug, Nr. 14, Sommer 2010 >> Download
In echt zu beziehen über ein Display im Supermarkt auf der Marbachshöhe. Linker Hand vom Eingang. Oder ordern über: zeitung(at)marbachshoehe.com

Unbekannte Originale im Freien Radio Kassel


Bill Haleys Hymne "Rock Around The Clock" hat den Planeten verändert und seinen Kultstatus begründet. Dabei wurde der Ohrwurm zuvor schon von "Sonny Dae and His Knights" auf Platte aufgenommen, aber wenig beachtet bzw. verstaubte in den Regalen. In der zweiten Folge der Sendung "Unknown Originals" werden knapp zwanzig bekannte Songs aus den Fifties und Sixties vorgestellt, deren Originalversionen zu den gut gehüteten Geheimnissen der Popgeschichte zählen - Mittwoch, 1.9., 21 Uhr ... "Unbekannte Originale im Freien Radio Kassel" vollständig lesen

DGB beschreibt Anforderungen an Vergabe der Stromnetze

Der DGB-Regionsvorstand fordert die nordhessischen Städte und Gemeinden auf, sich mehr Einfluss auf die regionale Energie- und somit die Wirtschafts- und Strukturpolitik zu sichern. „Ziel muss es sein, die regionale und regenerative Energieerzeugung und somit die Wertschöpfung und Beschäftigung in der Region auszuweiten“, erläuterte Michael Rudolph die Position des Gewerkschaftsbundes. Der Vorstand fordert dabei die Einhaltung dreier Kriterien. "DGB beschreibt Anforderungen an Vergabe der Stromnetze" vollständig lesen

"Atommeiler werden stillgelegt – reagiert so ein zuverlässiger Partner"

"Martin Rühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Wolfhagen, sieht Vorstoß der großen Vier kritisch", titelt der kommunale Energieversorger im Landkreis Kassel, der sich auf den Weg in die Unabhängigkeit von den herrschenden Monopolstrukturen hin zu einer Versorgung mit 100% Erneuerbaren Energien begeben hat, in einer Pressemeldung, die im Folgenden dokumentiert sei.
""Atommeiler werden stillgelegt – reagiert so ein zuverlässiger Partner"" vollständig lesen

Freisprechanlage: Basteln im 21. Jh.

Nun sprechen Oma und Opa einmal mit den drei Buben Emzy, Ruben und Helmut (oder umgekehrt), die sich die fiktiv dramatisierte Frage nach dem WTF (Warum zum Teufel?) stellen lassen wollen. Stellvertretend für "flipdot, hackerspace kassel". Auf dieser Zeitung bereits proudly presented.
Morgen, 29.8.2010, im Freien Radio Kassel, 18-19 Uhr, live. "Freisprechanlage: Basteln im 21. Jh." vollständig lesen

JULIAN DAWSON & Band - Live

Wahrscheinlich ist dieser Mann deshalb so groß gewachsen, damit ihm nicht jeder nach einem gelungenen Konzert auf die Schulter klopfen kann, um seine Anerkennung, Begeisterung oder einfach nur Freude mitzuteilen. Denn das wäre bei den wiederkehrenden Erfolgen wohl auf Dauer nicht wirklich zuträglich. Was er aber auch für diese Doppel-Live CD plus DVD seinen Fans bietet ist fraglos brilliant. Klar, die herausragend guten Musiker neben ihm helfen dabei kräftig mit, aber das macht ihn eben noch mehr zum guten Freund aller. Drum: Auf die Freundschaft, Julian Dawson!
"JULIAN DAWSON & Band - Live" vollständig lesen

Rothenditmold - Ein Stadtteil im Wandel

Übersicht Austellungsorte. Alles fußläufig erreichbar.
Ein fotografisches Portrait in Schwarzweiß haben Klaus Biermann, Heinz-Wilhelm Bürks, Hartmut Carl, Fritz H. Geiger, Mayte Krämer, Larissa Lein, Marcell Sachelli, Bernd Schöniger, Dorle Thiel unter der Leutung von Sabine Grosse "gezeichnet". Der Stadtteil Rothenditmold wurde aus vielen verschiedenen - aber längst nicht allen - Blickwinkeln festgehalten. Es entstand ein fotografisches Portrait des Kasseler Stadtteils, Blicke auf die Industrie, die Menschen, die Straßen und Orte. Eine Quelle der Inspiration, die weit über die ästhetische Dimension Anstöße gibt!
Die Ausstellung ist nun an verschiedenen Orten in Rothenditmold zu sehen. Ausstellungsorte und Öffnungszeiten unter ...mehr. "Rothenditmold - Ein Stadtteil im Wandel" vollständig lesen

Kasseler Volkshochschule bietet jetzt auch Luxusreisen an

Eine 12tägigie Sonderzugreise mit dem Taurus-Express auf der "legendären Bagdad-Bahn" ist der "Knüller" im neu erschienenen Programmheft der VHS Kassel. Der Preis bewegt sich bei schlappen 3195 Euro (Einzelzimmer-Zuschlag 700 Euro). Vor allem fällt das neue Programm der VHS aber durch das auf, was fehlt, - ein Veranstaltungsangebot zum wichtigsten politischen und gesellschaftlichen Thema der Gegenwart, der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise. "Kasseler Volkshochschule bietet jetzt auch Luxusreisen an" vollständig lesen

Grüne steigen von Biosprit auf E-Mobil um

Anlässlich der Neugründung des Ortsverbandes Kaufungen der Grünen weilte der hessische Fraktionssprecher Tarek Al-Wazir in der Lossetalgemeinde. Am Rande einer Veranstaltung auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs Oberkaufungen konnten auf Einladung der Grünen auch die Anbieter von E-Mobilen ihre Produkte vorstellen. "Grüne steigen von Biosprit auf E-Mobil um" vollständig lesen

Münchner Rechtsanwälte überziehen Internetnutzer mit Abmahungen

In eigener Sache: Gestern bekomme ich von der Münchner Kanzlei Waldorf Frommer, Rechtsanwälte, eine Abmahnung wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke ins sog. Tauschbörsen auf den Tisch. Verbunden mit der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung und inklusive einem Überweisungsbeleg über EUR 956.- für die entstandenen anwaltlichen Bemühungen in dieser Sache.
Ein kurzer Blick ins Netz bestätigt die Vermutung, dass es sich um eine der Kanzleien der Republik handelt, die damit eine neue Geschäftsidee entwickelt hat. Quasi als ABM für's gebeutelte Anwaltswesen. Melde sich, wer ebenfalls zu den Glücklichen gehört! redaktion(at)stadtzeit-kassel.de.

Die aktuelle XtraGrün

In der halbjährlich erscheinenden XtraGrün informiert die grüne Rathausfraktion über aktuelle Positionen und Geschehnisse in der Kasseler Kommunalpolitik. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe steht ein Rückblick auf die auslaufende Wahlperiode.
Weitere Themen: Kostensteigerungen beim Flughafen Calden, Gestaltungssatzung für den Mulang, StadtLeben am Fluss, Förderung der Kulturwirtschaft, 100% Erneuerbare Energien, Altmarkt und ein Blick auf die Bedeutung der Landesfinanzen für Kassel.
10-08XtraGruenSommer2010ausgabe01-103.pdf

Mit gutem Gemüse sicher durch die Krise kommen

Wurzelwerk-Gärtner Jürgen bei seiner Lieblings­beschäftigung: Tomaten ernten. In seinem „Tomaten­museum“ baut er an die 40 verschiedene Sorten des „Liebesapfels“ an. Die Mitglieder der CSA-Gemeinschaft profitieren von dieser Vielfalt in Form und Geschmack, die unser Essen so schön sinnlich gestaltet.

Als Mitglied der Kasseler Landwirtschaftsgemeinschaft unterstützen Sie die ökologische Landwirtschaft durch einen jährlichen Soli-Beitrag und erhalten dafür Ihren Anteil am gesamten Gemüse der Bioland-Gärtnerei "Mit gutem Gemüse sicher durch die Krise kommen" vollständig lesen

Ein Garten für alle

Wohnumfeldgestaltung im Brückenhof geht in die nächste Runde
Im Bild (v.l.n.r.): GWH Geschäftsstellenleiter Stefan Bürger, Rainer Lang (Stadtplanungsamt) und Landschaftsarchitekt Erik Hanf auf der Baustelle Heinrich-Plett-Straße 21-27.
Im Hintergrund entsteht ein neuer Spielplatz mit Schaukeln und Trampolin, außerdem sind Teile der neuen Wege zu sehen.
„Ein Platz mit Spielflächen und Aufenthaltsbereichen, den alle Mieter gemeinsam als einen großen Garten nutzen können“ – das ist die Vision von GWH Geschäftsstellenleiter Stefan Bürger für das Wohnumfeld in der Heinrich-Plett-Straße 21-27. Gemeinsam mit Rainer Lang vom Stadtplanungsamt der Stadt Kassel und Landschaftsarchitekt Erik Hanf besichtigte Bürger die große Baustelle und informierte sich über den Stand der Bauarbeiten. "Ein Garten für alle" vollständig lesen

Wird Roland Koch Manager bei "befreundetem" Baukonzern?

Nach einem Bericht der Bild-Zeitung soll der hessische Ministerpräsident Koch nach seinem Ausscheiden aus dem Amt Vorstandsvorsitzender der Bilfinger Berger AG mit einem Jahresgehalt von 1,5 Mio. Euro werden. Der Baukonzern ist mit dem Land Hessen und vor allem der noch im Teilbesitz des Landes befindlichen Fraport AG auf vielfältige Weise geschäftlich verbunden. "Wird Roland Koch Manager bei "befreundetem" Baukonzern?" vollständig lesen

Auf zum Kunst- und Kulturrundgang im Vorderen Westen

Die station15 zeigt:
"Economia Global"
“Vender o ser vendido” , „ Verkaufen oder verkauft werden”…Mit diesen Worten beschreibt Bonifacio López López das Thema seiner Ausstellung. Die Bilder des mexikanischen Künstlers werden ab dem 21.08.2010 bis zum 28.08.2010 in der station15 (Vorderer Westen: Ecke Freiherr-von-Stein-Str./Herkulesstr. in dem Park-Goetheanlage) zu sehen sein.


Öffnungszeiten: Sa.21.8 12:00-19:00, So.22.8. 14:00-19:00, Di-Fr. 17:00-20:00, Sa.28 11:00-13:00/ 17:00-21:00

Eintritt Frei

mehr unter station15.de

Mit dem Pubertist auf du und du…

Des Menschen Wahrnehmung ist ein gar wunderlich Ding...
Neulich, der Pubertist ist mal wieder mit einkaufen dran. Auf der Einkaufsliste steht auch Haarwaschmittel, um die güldene Pracht hin und wieder mal sanft zu durchspülen. Wie es um die Wahrnehmung des genetischen Vermächtnisses zu seinem mitten im Leben stehenden biologischen Erzeuger bestellt ist, bekommt selbiger dann mit dem entsprechenden Produkt gereicht, was die Pflegeindustrie für diese Spezies bereithält und dem der junge Mensch bereitwillig Glauben zu schenken bereit ist: beautiful age, Haarfüller-Shampoo…


TOM GILLAM - Better Than The Rest, An Anthology

Hier kommt einer von diesen Musikern, mit denen man nach dem Konzert gerne um die Häuser ziehen möchte, Pferde stehlen, durch dick und dünn gehen, um dann, wenn die Erschöpfung kommt, wieder in sein Konzert zu gehen und sich von Neuem aufladen zu lassen mit hochprozentiger Rock'n'Roll-Energie. So mag er es selber getrieben haben, vor ein paar Jahren noch. Jetzt zeigt sich ihm mehr und mehr, das Rockmusik auch und vor allem mit Herz & Blut zu tun hat. Und so hat der dem geneigten Publikum nach zahlosen grandiosen Live-Auftritten hierzulande und einer handvoll exzellenter Alben nun eine Art Werkschau übergeben. Die ist aber so gut gelungen, das man mit Fug und Recht sagen darf: Besser als der Rest, Tom Gillam! "TOM GILLAM - Better Than The Rest, An Anthology" vollständig lesen

Mal richtig abschalten

Anti-Atom-Aktion am Samstag 13:00 Opernplatz:
Unter dem Motto „Mal richtig abschalten“ wollen Atomkraftgegner am Samstag, den 21. August die Abgeordneten Mechthild Dyckmans (Kassel) und Björn Sänger (Waldeck) (beide FDP) auffordern, sich gegen die Pläne der Bundesregierung zu stellen, die Laufzeiten für Atomkraftwerke zu verlängern. "Mal richtig abschalten" vollständig lesen

Blickwinkel Kassel-Rothenditmold: Ein Stadtteil im Wandel

Ein fotografisches Portrait in Schwarzweiß
Die Eröffnung und ein Rundgang durch die Ausstellung beginnt in der Kasseler Sparkasse, Wolfhager Str. 154 am Mittwoch, 25. August 2010 um 18.00 Uhr.
Ausstellungsdauer: 25.08. – 15.10.2010. Kursleitung: Sabine Große. TeilnehmerInnen: Klaus Biermann, Heinz-Wilhelm Bürks, Hartmut Carl, Fritz H. Geiger, Mayte Krämer, Larissa Lein, Marcell Sachelli, Bernd Schöniger, Dorle Thiel.



"Blickwinkel Kassel-Rothenditmold: Ein Stadtteil im Wandel" vollständig lesen

Konzert Heilhaus meets Furore

Pianistin Kristina Šibenik. Foto: Archiv Šibenik.
Am Sonntag, den 29. August, findet zum dritten Mal „Heilhaus meets Furore“ statt, ein musikalischer Abend, der von Mitwirkenden des Heilhaus/Mehrgenerationenhauses und des Furore -Verlages gestaltet wird. Von Anfang an setzten die Programmgestalterinnen Regine von Lühmann und Barbara Gabler auf den Wechsel von zuhören und darbieten. So ist es z.B. zur Tradition geworden, dass sich ein Chor für dieses Konzert zusammenfindet. Er bildet an diesem Abend den Abschluss mit dem Quartett für Singstimmen und Klavier op. 92 Nr. 3 „Abendlied“ von Johannes Brahms. "Konzert Heilhaus meets Furore" vollständig lesen