Skip to content

30.01.2021 Cordhose mit Schlag

Die 70er in Protest Songs und Schlagern –
mit Sabine Wackernagel und Martin Lüker
Heartbeat @ Theaterstübchen
20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Eintritt 17,- | Abendkasse 20,- Euro
Bitte beachtet unsere Öffnungsbedingungen.

Das schräge Duo erzählt und singt von seinen unterschiedlichen Erinnerungen an diese turbulente Zeit.
Während Martin Lüker auf dem Bauernhof in Ostwestfalen den Kühen Chopin vorspielte und mit seiner Oma die Hitparade im Fernsehen rauf und runter hörte, versuchte Sabine Wackernagel in Tübingen mit ihrer Schauspielkunst die Welt zu verändern. Martin sang damals schon schöner als Heintje und der Junge mit der Mundharmonika, Sabine schmetterte Bella Ciao und träumte von der internationalen Solidarität. Eine herrliche Zeit war das, und sie klingt heute noch so schön.

Pressespiegel

Auszug aus der HNA vom 14. Sept.09

Eine erfolgreiche Erstaufführung: Das Publikum lacht und jubelt den ganzen Abend über und spendet tosenden Applaus. Das Duo ließ keinen Hit von damals aus, und nach zwei Zugaben konnten die begeisterten Zuschauer den Künstlern noch eine hoffnungsvolle Textzeile entlocken: „Wir kommen bald zu Euch zurück“

Rheinbote Düsseldorf

Eine zauberhafte Revue mit Martin Lüker am Klavier und Sabine Wackernagel am Sangesmikrophon. Ein buntes, freundliches Publikum strahlte schon bei den ersten Takten und musikalischen Geständnissen Martin Lükers auf, sowie den Schlagern und Liedern der stimmgewaltigen und charmanten Sabine Wackernagel.

Online-Tickets unter: https://theaterstuebchen.reservix.de/events

Theaterstübchen
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Email: markus@theaterstuebchen.de
www.theaterstuebchen.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen