Skip to content

26.05.2019 Cassalla Gitarrenquartett

4. Kasseler Kulturelle Vielfalt
20:00 Uhr | Eintritt 10,- Euro | Abendkasse 12,- Euro

Das Cassalla Gitarrenquartett (Anja Gerschewsky, Markus Bartke, Jörg Schmidt und Hermann Beuchert ) nimmt die Hörer mit auf eine musikalische Reise zu bekannten, aber auch unbekannten Ufern.

Das Quartett wurde 1995 von Musikern gegründet, die sich aus ihrer Studienzeit an der Musikakademie Kassel kennen.

Die Gruppe präsentiert ein breitgefächertes Repertoire mit Musik aus verschiedenen Zeiten und Ländern. Neben Arrangements barocker und klassisch-romantischer Werke aus Mitteleuropa umfasst das Programm Kompositionen für vier Gitarren aus unterschiedlichen Teilen der Erde.

Einflüsse verschiedener regionaler Musiktraditionen verleihen dem Konzert musikalische und klangliche Vielfalt.

Im aktuellen Programm werden unter anderem Werke von Georges Bizet, Manuel de Falla, Karl Jenkins, Jürg Kindle, Astor Piazolla, Antonio Vivaldi und Hermann Beuchert dargeboten.

Mit ihrem einfühlsamen, dynamischen und klanglich ausgewogenen Spiel, mit Virtuosität und Gefühl entführen die Musiker die Zuhörer mit ihren Klängen in andere Welten, etwa in einen barocken Festsaal, einen Tangoclub, in den Trubel eines spanischen Marktplatzes oder auf die Fährte einer Karawane, die durch arabische Landschaften zieht.

Einige Kompositionen aus dem Repertoire wurden auf den beiden CD Einspielungen „Landcapes“ (erschienen 2003) und „Trip to…“ (erschienen 2009) veröffentlicht.

Online-Tickets unter: https://theaterstuebchen.reservix.de/events

Theaterstübchen
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Email: markus@theaterstuebchen.de
www.theaterstuebchen.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen