Skip to content

"Ach Europa!" - Wie Kassel-Land mit Europa integrierend verbandelt ist

"Ach Europa" (zuerst von Enzensberger in einem schönen Esaybändchen1987 thematisiert) kann man als depressiven Seufzer oder als Anregung zur Aktion verstehen. Mit letzterem hält es Harald Kühlborn, den wir vor 4 Wochen fälschlich angekündigt hatten.
Morgen, Sonntag 22.7.2018, ist er um 18-19 Uhr tatsächlich da, Freies Radio Kassel.
In vier Projekten geht es hauptsächlich um die Integration von neu angekommenen Migranten auf verschiedenen Ebenen in Kooperation mit der EU.
Genaueres erfahren wir. Er ist nicht nur Pressesprecher des Landkreises Kassel, sondern hat weitere Kompentenzen und bekleidet einige weitere Funktionen, auf die wir vielleicht auch noch kommen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen