Skip to content

Staffellauf und Kundgebung gegen Rüstungsexporte

Frieden geht! Wer Frieden will, braucht keine Waffen - Staffellauf und Kundgebung gegen Rüstungsexporte am Sonntag, den 27. Mai, 18.30 Uhr, Friedrichsplatz (neben dem Café Alex), Kassel

Sportlicher Protest gegen Rüstungsexporte wird mit Kultur verbunden. Die Teilnehmenden des Staffellaufs werden bei ihrer Ankunft mit Musik und Redebeiträgen begrüßt:

Palaver Rhababa schlägt mit (Welt-)Musik Brücken - Flüchtlinge, Migranten, Einheimische musizieren gemeinsam für den Frieden.

Die Schauspielerin Sabine Wackernagel wird friedensbewegte Texte vortragen.

Jürgen Grässlin, Bundessprecher der DFG-VK und Vorsitzender des Rüstungsinformationsbüros, wird über einen aktuellen Strafprozess gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen des Exports von Kleinwaffen nach Mexiko berichten und über die Rüstungsindustrie in Kassel sprechen.

Nähere Informationen über den Staffellauf finden sich auf der Seite www.frieden-geht.de . Aktuelle Informationen und auch Kontaktdaten zur regionalen Organisation finden sich auf der Internetseite des Friedensforums Kassel www.kasseler-friedensforum.de .

Veranstaltende: DFG-VK Kassel, IPPNW-Eschwege, Pax Christi Kassel, Grüne Jugend Kassel und das Kasseler Friedensforum - die Aktion wird von Vertretern der Evangelischen und Katholischen Kirche unterstützt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen