Skip to content

Prominentes Gesicht an der Spitze – Nicole Maisch wird Vorstandsmitglied der Kasseler Karibu Welt- und Regioladen eG

Nicole Maisch
Ab dem 01. August wird die Kasseler Grünen-Politikerin Nicole Maisch Mitglied des ehrenamtlichen Vorstands der Genossenschaft Karibu Welt- und Regioladen eG werden. Damit wird sie Ellen Müller ablösen, die in den letzten sechs Jahren gemeinsam mit Gabriele Dumeier den Karibu-Vorstand innehatte. Gabriele Dumeier wird weiterhin Vorstandsmitglied bleiben.
Win-Win für beide Seiten
Nach ihrem Studium an der Universität Kassel hat die 36-jährige Politologin zunächst in Hessen, dann im Berliner Bundestag Karriere gemacht. Die Sprecherin für Tier- und Verbraucherschutz der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN entschied im Frühjahr, aus familiären Gründen nicht mehr für die Bundestagswahl zu kandidieren und stattdessen wieder nach Kassel zu ziehen. Zeitgleich kam bei der Karibu eG die Frage der Neubesetzung des Vorstandspostens auf. Da Nicole Maisch der Fair-Handels-Genossenschaft seit ihrer Gründung 2008 nicht nur als Mitglied, sondern auch als begeisterte Kundin und politische Kooperationspartnerin nahesteht, nahm sie das Angebot des Vorstandspostens gerne an. Für sie ist Fairer Handel eine echte Alternative zum herkömmlichen Handel: „Die Berufung zum Vorstandsmitglied macht mich sehr stolz. Ich bin überzeugt, dass die Fair-Trade-Bewegung dem ungleichen Handel die Vision einer multilateralen, partnerschaftlichen Handelspolitik entgegensetzt, die Mehrwert für viele statt Profit für wenige schafft und in deren Bilanz Menschenrechte, Umweltschutz und soziale Sicherheit eine zentrale Rolle spielen“, erklärt Maisch.
Auch der Karibu-Aufsichtsrat freut sich auf die künftige Zusammenarbeit: „Wir konnten eine hochkarätige und leidenschaftliche Verfechterin des Fairen Handels gewinnen. Dies ist eine klassische Win-Win-Situation“, so Aufsichtsratsmitglied Helga Tewes.


Noch in Berlin, schon aktiv in Kassel
Obschon noch in Berlin, wird Nicole Maisch schon die Karibu-Kampagne zum Tag der Genossenschaften ab dem 1. Juli begleiten. Neben zahlreichen Porträts von Karibu-Mitgliedern wird auch ihr Gesicht das Ladenschaufenster schmücken und auf die Besonderheiten dieser ganz besonderen Genossenschaft aufmerksam machen. „Dank des großartigen ehrenamtlichen Engagements vieler Genossenschaftsmitglieder ist Karibu und sein neugestalteter „Kafé-Bereich“ eine echte Bereicherung für die Kassler Innenstadt“, so ihr Fazit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen