Skip to content

„Meldeplattform Radverkehr“: Für ein fahrradfreundliches Kassel

So langsam zeigt sich der Frühling und mit den ersten Sonnenstrahlen steigen wieder viele Bürgerinnen und Bürger aufs Rad. Über das hessische Internetportal „Meldeplattform Radverkehr“ kann jetzt jeder fehlende Wegweiser, Schlaglöcher, Scherben oder Verunreinigungen auf Radwegen mitteilen, damit diese schneller beseitigt werden können. „Unterstützen Sie uns und melden Sie Mängel, die Sie auf Ihren Radwegen bemerken. Sie tragen mit jeder Meldung dazu bei, dass Radfahrende sicherer und komfortabler in Kassel vorwärtskommen“, sagt Stadtbaurat Christof Nolda. >>www.meldeplattform-radverkehr.de
Diesen hessenweiten Service bietet die Stadt Kassel seit rund fünf Jahren an. „Angefangen haben wir im Jahr 2012 mit zwölf eingegangenen Meldungen“, berichtet die städtische Radverkehrsbeauftragte Anne Grimm. „Die Zahl der Meldungen steigt jährlich, mittlerweile erhalten wir im Durchschnitt fast jeden zweiten Tag eine Meldung.“ Über 150 Bürgerinnen und Bürger haben im letzten Jahr die Meldeplattform für den Kasseler Raum genutzt. Anne Grimm freut sich über diese Entwicklung: „Wir sind für jede Hilfe der Bürgerinnen und Bürger dankbar. Gezielt und kurzfristig können wir so die erfassten Mängel an die jeweiligen Fachämter und Behörden weiterleiten.“

Folgende Angaben sind wichtig, um Mängel an der Radverkehrsinfrastruktur über das Portal www.meldeplattform-radverkehr.de mitzuteilen:
1. Wo liegt die Problemstelle?
2. Was muss behoben werden? Worum handelt es sich?
3. Gerne dürfen Sie ein Foto dazu reichen.
4. Mit Ihrer E-Mail-Adresse können sich die zuständigen Sachbearbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen, falls es noch Rückfragen geben sollte.

Auch mit der kostenlosen App des Radroutenplaners Hessen kann nicht nur die Fahrt mit dem Fahrrad geplant, sondern unter der Rubrik „Meldeplattform“ auch festgestellte Mängel eintragen werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen