Skip to content

Erklärung von Christof Nolda - Pressemitteilung der Stadt Kassel

Am kommenden Mittwoch, 7. Dezember 2016, stehe ich als aussichtsreicher Kandidat in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam für das Amt des Stadtbaurates zur Wahl. Nach fast fünf Jahren als Stadtbaurat in Kassel habe ich mich schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen.
In Kassel hatte ich die Freude, viele für die Stadt und ihre Menschen wichtige Projekte auf den Weg zu bringen, voranzutreiben oder abzuschließen. Mehrfach preisgekrönte und bundesweit beachtete Projekte wie der Neubau der Grimmwelt oder die Umgestaltung von Friedrich-Ebert-Straße und Goethestraße zu einem modernen städtischen Boulevard wurden fertiggestellt.
Die Modernisierung der Königsstraße im Herzen unserer Stadt ist ebenso auf einem guten Weg wie die Neugestaltung der Wilhelmshöher Allee als „Nationales Projekt des Städtebaus“ im Kontext des UNESCO-Welterbes Bergpark Wilhelmshöhe.

Unter großer Beteiligung der Kasseler Bevölkerung und von Fachleuten erarbeitete Konzepte wie der Verkehrsentwicklungsplan 2030, das Entwicklungskonzept für den Kasseler Osten oder die Charta für Baukultur formulieren vorausschauende Ideen und Maßnahmen, wie sich Kassel weiterentwickeln kann als Stadt, in der die Menschen gerne arbeiten und leben.

Ich habe bei meiner Arbeit als Kasseler Stadtbaurat viele hochmotivierte und kompetente Menschen im Rathaus, in der Stadtgesellschaft und auch in der Politik kennengelernt. Ich bin unserer Stadt seit mehr als 30 Jahren verbunden und hätte meine Arbeit in und für Kassel gerne fortgesetzt. Nicht zuletzt weil ich der festen Überzeugung bin, dass der Stadt nach vielen Wechseln an der Spitze des Baudezernats eine längere fachliche Kontinuität gut tun würde.

Seit der Kommunalwahl im März dieses Jahres gibt es in der Stadtpolitik jedoch keine gesicherten Mehrheiten. Weder für wichtige stadtentwicklungspolitische Themen, noch - da meine Wahlperiode in einem Jahr endet - für meine Neuwahl als Stadtbaurat. Ich habe mich daher dazu entschlossen, mich für das Amt des Stadtbaurats in Potsdam zu bewerben.

Dass eine Stadt wie Potsdam - historisch schwergewichtig, in einer wunderschönen Landschaft gelegen und mit hohem Entwicklungspotential versehen - mir die Chance geben will, als Stadtbaurat die Entwicklung der Stadt mitzugestalten, freut mich sehr.


Christof Nolda
Kassel

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen