Skip to content

Neulich an der Papiertonne I

Die Begegnungen an der Altpapiertonne häufen sich. Letzte Woche in der Goethestraße komme ich mit der große Tasche und sehe lauter Pappschachteln, die vor der Tonne herum stehen.
In der Tonne ebenfalls lauter Pappschachteln. "Das ärgert mich jedes Mal, wenn ich sehe, wie die Leute die Kartons da reinschmeißen, ohne sie klein zu machen", sage ich zu der Frau neben mir, die auch Papier in die Tonne wirft. "Das geht mir genau so", meint sie. Wir schmeißen zusammen Papier in zwei getrennte Tonnen. "Und dass mich das ärgert ist ein deutliches Zeichen, dass ich älter werde", meine ich. Sie schaut auf und beginnt zu lächeln:"Da haben Sie recht."

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wolfgang am :

Älter und rücksichtsvoller! Schließlich haben die jungen Menschen, die mitten im Karrierekampf stecken, keine Zeit, Kartons zu zerreissen. Von Welt retten gar nicht erst zu reden...
Bleibt alles an uns hängen!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen