Skip to content

Außergewöhnliches

Beim Einsteigen in den Bus der Linie 27 am Bebelplatz werde ich heute morgen mit einem freundlichen "Guten Morgen" begrüßt. Das ist mir nun auch noch nicht vorgekommen. Es scheint, als gäbe es doch noch Leute, die friedlich mit anderen in Gesellschaft leben wollen. Und es scheint mir, als hätte sich die Freundlichkeit in das Geschnatter der reichlich vohandenen älteren Damen hineingewoben. (Allerdings fuhren wir noch in der "Windmühlenstraße" am Knast vorbei. -?! - Aber das lässt sich vielleicht auch noch beheben.)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen