Skip to content

Repair Café: Da geht die Mülltonne (fast) leer aus!

Dampfbügler auf dem OP-Tisch

Kassel, 29.8. - Das dritte Repair Café in Kassel bestätigt die Erfahrungen aus anderen Städten: Offenbar haben sehr viele Menschen reparaturbedürftige Geräte zuhause liegen und begrüßen die Möglichkeit, sie zu reparieren anstatt sie einfach in den Müll zu werfen. Die Veranstaltung im Nachbarschaftstreff Vorderer Westen von Hand in Hand eV war wieder sehr gut besucht.

Rund 50 Gäste konnten sich an diesem Freitag bei Kaffee und Kuchen über die Arbeit der ehrenamtlichen Reparatur-Fachleute informieren und viele brachten ihre Kaffeemaschinen, Bügeleisen, CD-Spieler, Kopfhörer und Stehlampen gleich mit. Auf große Resonanz stieß auch das Angebot, seine Messer schärfen zu lassen.
„Von den insgesamt vorgestellten 35 defekten Geräten konnten wir 13 sofort wieder instand setzen, in vier Fällen sind Ersatzteile zu bestellen. Das heißt, dass wir die Hälfte aller Geräte vor der Mülltonne gerettet haben,“ erklärt Initiator Wolfgang Ehle.
Ein Fernsehteam, das im Auftrag von Sat1 eine Dokumentation über den „geplanten Verschleiß“ bei Konsumgütern dreht, war ebenfalls vor Ort. Die mehrteilige Sendung wird im Winter ausgestrahlt.
Bei aller Begeisterung der Gäste und der Freiwilligen wurde auch klar, dass Großgeräte und umfangreiche Reparaturen, die unter Umständen Stunden dauern, hier nicht zu machen sind. Das Team vom Repair Café bittet in solchen Fällen um rechtzeitige Anfrage per E-Mail (repaircafe@xpedo.net) oder Telefon (0172 6905061).
Das nächste Repair Café findet am 26. September ab 16 Uhr im Nachbarschaftstreff in der Samuel-Beckett-Anlage 12 statt.
Das Repair Café Kassel ist eine Initiative mit Unterstützung des Bund für Umwelt und Naturschutz Kassel und des Hand in Hand eV, dem Nachbarschaftshilfe-Verein der Vereinigten Wohnstätten 1889 eG.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen