Skip to content

Nordhessisches Bündnis "Freihandelsabkommen stoppen"


Unter dem Motto "Gemeinwohl statt Konzerninteressen" hat sich im Raum Kassel ein Bündnis gegen die Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TISA gegründet. Beteiligt sind Attac, BUND, Frackingfreies Hessen, GEW, die Ev. Kirche, die Linke, Piraten und viele andere Oranisationen. Im Rahmen der in ganz Europa im Herbst geplanten Aktionen gegen die im geheimen verhandelten Abkommen wird es auch in Kassel eine Demonstration geben.
Organisationen, die sich am Nordhessischen Bündnis gegen Freihandelsabkommen beteiligen möchten, melden sich bitte unter regula@posteo.de. Bis zum 12.9.2014 nehmen wir weitere Oranisationen gerne auf.
Die Demonstration, die zeitgleich in verschiedenen deutschen und europäischen Städten stattfinden wird, ist für den 11.10. um 14 Uhr auf dem Königsplatz in Kassel geplant. Wir wünschen uns eine große Bürgerbeteiligung!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen