Skip to content

Wolfhager Windpark: Entspannte Stimmung auf dem Rödeser Berg

Die Wolfhager Stadtwerke hatten auf die "offene Windpark-Baustelle" eingeladen, um Bürgerinnen und Bürger über den Fortgang der Arbeiten an den vier Windkraftanlagen zu informieren. Ende des Jahres werden diese "grünen" Strom liefern und die Kommune ihrem Ziel 100%-EE-Kommune zu werden und eine bürgernahe Energiewende zu erreichen, einen entscheidenden Schritt näher bringen.
Über 2.000 Interessierte folgten der Einladung; die Stimmung war volksfestmäßig ausgelassen – die Organisatoren hatten ein Programm für alle Generationen auf die Beine gestellt.
Stadtwerke, Bürger-Energiegenossenschaft und die Energieoffensive Wolfhagen informierten zur lokalen Energiewende und boten Programm für die Kleinsten, HessenForst informierte über den Wald als Lebensraum, die Bründerser Landfrauen sorgten für Kaffee und Kuchen, Bierpilze und Grillstation rundeten die Versorgung ab, während Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Rühl im Inneren einer Windkraftanlage mittels einer Präsentation zeigte, wie die Stadtwerke mit dem Bau der Anlagen einen wichtigen Beitrag zur lokalen und dezentralen Energiewende leisten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen