Skip to content

Zweites Repair Café in Kassel: Volles Haus, voller Erfolg!

Kassel, 25.7. - Noch bevor alles angerichtet war, kamen schon die ersten Reparaturfälle auf den Tisch: Bügeleisen, Tischstaubsauger, Papiershredder, Kaffeeautomaten, Kamera, Weihnachtsdekoration, Transistorradio, Wasserkocher...

Akute Lebensgefahr!

„Wir hatten alle Hände voll zu tun,“ so der Initiator der Veranstaltung Wolfgang Ehle, „und wir haben immerhin zwölf von den 32 Reparaturfällen sofort lösen können!“ Die Stimmung war prima, die rund 40 Gäste unterhielten sich prächtig bei gespendetem Kaffee und Kuchen und staunten manchmal nicht schlecht über die Fertigkeiten der Hobby-Reparateure. Da war der Klassiker, das durchgescheuerte Bügeleisenkabel, da war aber auch der vollelektronische italienische Kaffeeautomat - alles wurde beherzt angegangen.
Ob defekter Tischsauger oder Papiershredder - erstmal ins Repair Café !


Fazit der Betreiber: Der Bedarf ist da, das Angebot wird gern angenommen, an der Organisation muß noch ein wenig gefeilt werden. Bärbel Praßer vom Hand in Hand e.V. ist zufrieden: „Das Vereinsmotto von Hand in Hand e.V. ‚Hilfe zur Selbsthilfe’ wird hier vortrefflich umgesetzt.“
Das nächste Repair Café findet am 29. August wieder um 16 Uhr in der Samuel-Beckett-Anlage 12 statt.

Es werden noch freiwillige Helferinnen und Helfer sowohl für die Bereiche „Repair“ als auch „Café“ gesucht. Meldungen bitte an repaircafe@xpedo.net, oder an 0172 6905061.

Das Repair Café Kassel ist eine Initiative mit Unterstützung des Hand in Hand e.V. und des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

MR am :

Alle guten Wetter, Herr Ehle hat sich einen eigenen Pressesprecher zugelegt! Glückwunsch! (Zu beidem)

Wolfgang Ehle am :

Ja, wir lassen jetzt nur noch verlautbaren!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen