Skip to content

Voller Erfolg: Erstes Repair Café in Kassel mit 33 % Erfolgsquote

Gespannte Erwartung: Das Repair Café Kassel am Start


Kassel, 27. Juni – Mit bangen Erwartungen saßen die Veranstalter des ersten Kasseler Repair Cafés im Nachbarschaftstreff Vorderer Westen in der Samuel-Beckett-Anlage 12: Ob denn überhaupt jemand kommt? Aber schon deutlich vor der Öffnung um 16 Uhr am Freitag kamen die ersten Gäste und die ersten Reparaturfälle!

Und schließlich konnte man am Schluss rund 75 Besucher zählen, 21 Reparaturaufträge wurden bearbeitet und ein stolzes Drittel davon in nur zwei Stunden als „repariert“ abgehakt!
Staubsauger mit Lagerschaden - mal sehen, ob es einen Austauschmotor gibt...


Die neue Einrichtung arbeitet zusammen mit der niederländischen Stiftung Repair Café, unter deren Logo weltweit mehr als 400 Initiativen agieren. In Kassel wurde das Café auf Initiative von Wolfgang Ehle gestartet, der den örtlichen Kreisverband des BUND und die Nachbarschaftsinitiative Hand in Hand eV als Partner gewinnen konnte. Das Motto ist „reparieren statt wegwerfen“. Während der Veranstaltung stehen den Gästen hilfsbereite Fachleute und begabte Hobbyhandwerker unterschiedlicher Fachrichtungen zur Seite.


Der Roller läuft wieder rund!


„Es geht uns um Hilfe zur Selbsthilfe, und nicht darum, einen kostenlosen Reparaturservice als Konkurrenz zum örtlichen Handwerk aufzuziehen,“ betont Ehle. „Über eine Spende, besonders nach erfolgter Reparatur freuen wir uns natürlich, schließlich haben wir in den Wochen der Vorbereitung auch Kosten gehabt.“ Besonders hervorzuheben sei auch der Beitrag der drei Studenten Martina, Miriam und Christopher, die sich mit begeisterndem Elan an den Vorbereitungen und der Durchführung beteiligt haben.


Besonders gut kamen die reichlichen Kuchenspenden bei den Gästen an und trugen dazu bei, dass bei allem Schrauben auch die nachbarschaftliche Kommunikation nicht zu kurz kam. Gerade dieser Aspekt ist für Frau Praßer, Leiterin des Treffs, von großer Bedeutung, da er genau der Zielsetzung von Hand in Hand eV entspricht.
Das nächste Repair Café wird am 25. Juli um 16 Uhr am gleichen Ort stattfinden. „Dank der zwölf freiwilligen Reparateure, die sich gemeldet haben, werden wir den Auftragsrückstau von gestern und die neuen ‚Patienten’ sicher noch besser abarbeiten,“ freut sich Christopher Neumann.

Es werden noch freiwillige Helferinnen und Helfer sowohl für die Bereiche „Repair“ als auch „Café“ gesucht. Meldungen bitte an repaircafe@xpedo.net, oder an 0172 6905061.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen