Skip to content

Brüder Grimm-Museum gibt Malbogen für Kinder heraus

Der Marburger Künstler Otto Ubbelohde (1867-1922) zählt immer noch zu den beliebtesten Illustratoren der Kinder- und Hausmärchen und erfreut sich bis heute großen Interesses beim Publikum. Nun gibt es einen Malbogen, der an seine Werke erinnert.
Das Brüder Grimm-Museum hat unter Verwendung seiner 1907 erstmals gedruckten Federzeichnung einen Malbogen für Kinder entwickelt und damit einen weiteren Beitrag zur Erinnerung und Verbreitung seiner Kunst leisten wollen; dabei stand insbesondere die spielerische Heranführung von Kindern an seine Kunst und Kunst der damaligen Zeit im Kontext der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm im Vordergrund, heißt es im städtischen Pressedienst.

Der Malbogen ist im Museums-Shop des Brüder Grimm-Museums für 1,50 Euro erhältlich.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen