Skip to content

Forstfeldgarten: "Ein typischer Zukunftspark"



Download: 2012-08-24-forstfeldgarten-wilkens.mp3

Michael Wilkens im Forstfeldgarten
Ein städtischer Park der neuen Art - einer den weitgehend die Menschen betreiben, die im Stadtteil leben - ist der vom Verein Essbare Stadt, piAno und der Mach-was-Stiftung initiierte Forstfeldgarten für Michael Wilkens von der Mach-was-Stiftung. Auf einer Brachfläche an der Söhretrasse ist auf einem Areal der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GWG ein 5000 Quadratmeter großer Gemeinschaftsgarten entstanden, der einen neuen Identifikations- und Begegnungspunkt im und für den Stadtteil schafft.
Klaus Schaake sprach mit Michael Wilkens, ehemaliger Hochschullehrer am Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der Universität Kassel und Gründer der Mach-was-Stiftung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen