Skip to content

Floris M. Neusüss und das Fotoforum im Antiquariat Winfried Jenior

Floris M. Neusüss im Antiquariat
Das Fotoforum Kassel wurde 1972 gegründet. Während der Documenta 5 fotografierten Floris Neusüss, Renate Heyne und Wolfgang Pfaffe Künstler (Joseph Beuys, James Lee Byars, Ed. Kienholz, Panamarenko, Arnulf Rainer u.v.a.), Besucher und Organisatoren der Ausstellung (Arnold Bode, Bazon Brock u.a.) und stellten die lebensgroßen Fotografien in der Unterführung zwischen dem Rathaus und der Neuen Galerie aus.
Das Fotoforum publizierte zahlreiche Kataloge und Monographien, Postkarten und Plakate, organisierte Ausstellungen, Symposien und Vorträge. Die Arbeit von Neusüss und dem Fotoforum trug wesentlich dazu bei, dass die Fotografie als Kunstform anerkannt wurde.
Floris M. Neusüss im Atelier
Foto: Neusüss

Aus Anlass der Übergabe der Fotoforum-Dokumentation an das Documenta-Archiv werden Fotografien, Fotogramme, Bücher, Kataloge, Postkarten und Plakate im Verlag Winfried Jenior ausgestellt. Bei der Finissage am Sonntag, dem 21. Oktober um 11 Uhr wird die Dokumentation an das Documenta-Archiv übergeben.
Die Ausstellung findet statt im Verlag und Antiquariat Winfried Jenior, Lassallestraße 15, 34119 Kassel, Tel.: 0561-7391621, mo-fr 10-13 & 15-18 Uhr, sa 11-14 Uhr
www.jenior.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen