Skip to content

Kleine Abstimmung

Die Frage "Wo sollen die Veranstaltungshinweise zukünftig stehen?" ist abgestimmt, knapp 2:1 für die Seitenleiste. Ich habe jetzt das Layout noch ein wenig gebürstet, und wenn sich die Autoren der Veranstaltungstipps auf wirklich kurze Anrisstexte beschränken, dann funktioniert diese Anordnung wohl auch ganz gut.
Die Position der Kommentare ist auch ein wenig prominenter geworden...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Klaus Schaake am :

Sehr schöne Idee, das Medium so zu nutzen. Danke!

Klaus Schaake am :

Ist sichergestellt, dass jede IP-Adresse nur einmal stimmen kann?

Helmut am :

Nee, das geht über einen Cookie.

Reinhold Weber am :

... auf zur Abstimmung!!!

Wolfgang am :

Die jetzige Aufteilung ist sinnvoll und vernünftig. Reine Veranstaltungskalender gibt's genug. Die Kassel Zeitung sollte primär ein Meinungsmedium sein - meine ich :-)

Martin Reuter am :

Ich stimme einerseits zu, und möchte das schwächliche "sollte" ergänzen um: sie könnte sich anmaßen eine Zeitung zu sein. Die meisten postings gehen über nackte Information, Veranstaltungsankündigungen und erkennbare Interessensvertretungen (durch Parteien, Gruppen etc.) nicht hinaus. Meinungen, Unterhaltungen, abseitigen Experimente finden hier leider nicht statt. An der Stelle, wo es gleichzeitig unwahrscheinlich ist und wo es 'am möglichsten' wäre. A bisserl traurig.

Wolfgang am :

Verständnisfrage:
Was meinst du mit :...An der Stelle, wo es gleichzeitig unwahrscheinlich ist und wo es 'am möglichsten' wäre. " ??
Wieso unwahrscheinlich?

Grundsätzlich stimme ich natürlich zu. Etwas mehr aus dem "off" wäre schon gut. Subjektiv empfinde ich eine leichte Verlangweilung des Inhaltes. Das war vor einem Jahr noch anders. Aber man sollte ja bei sich selber anfangen...

jule am :

weiterer Hinweis zur Positionierung:
ich fände es toll, wenn die Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge aufgelistet wären, also die aktuellen oben, die später folgenden darunter, damit früh gepostete Einträge nicht weg sind, wenn sie grade aktuell sind. Das ist leider grade beim morgigen Lucius-Burckhardt-Fest der Fall. Leider hab ich keine Ahnung, was das an Mehraufwand wäre...

Helmut am :

Verstehe. Ich sehe mal nach, ob es im Bereich Veranstaltungskalender inzwischen bessere Plugins gibt, meist haben die dann allerdings andere Unzulänglichkeiten.

Selbst ao was zu programmieren übersteigt leider meine Fähigkeiten...

Helmut am :

Zu den Kalendern: Habe alle Plugins getestet, die es für unser System gibt: Nichts auch nur im entfertesten geeignet, schade.

jule am :

Schade, aber trotzdem dankeschön für den Versuch. Weiter Gutes Gelingen wünschend, Ihr macht das toll!

Klaus Schaake am :

Schließe mich an: Vielen Dank, Helmut. Als Chef-Lobbyist für MKS bedauere ich ein wenig, dass die Bilder bei 13-Zoll-Monitoren jetzt fast von der Startseite verschwinden.

Helmut am :

Hab grade noch mal nachgesehen, die Auflösung 1024 x 768 hat nur mehr einen Anteil von gut einem Drittel. Der Rest hat mehr, z.t viel mehr Pixel in der Vertikalen (Bei mir sinds z.B. 1680 Pixel senkrecht ;)

Allerdings gewinnen mobile Geräte an Anteil - da gelten sowieso ganz andere Gestaltungsrestriktionen...

Aber wie auch dieser Kommentar schön zeigt: Alle wollen immer alles ganz oben haben ;)

Klaus Schaake am :

Danke für den Aufklärungsversuch. Das mit den Pixeln verstehe ich nicht, aber egal. Klar, dass wir nicht alle werden glücklich machen können und ich finde es prima, dass Bewegung in die Sache kommt und wir was Neues ausprobieren.

Martin Reuter am :

Die Wegdrückung der Kommentare finde ich nicht erträglich. (Auch wenn ich vielleicht als Eigen-Lobbyist erscheine.) Der Grundcharakter der Zeitung (und ihrer Lebendigkeit) ist für mich Nachricht + blog/Kommentar. (Wobei die Bilder natürlich das sexy dritte Bein sind.) Im Zweifelsfall dann doch die alte Lösung.

Helmut am :

Also was jetzt?! ;)

Sollen jetz die Kommentare oben sein, oder die Veranstaltungen oder die redaktionellen Artikel oder wie?

Auf MEINEM Bildschrim würde alles nebeneinander passen ;)

MR am :

Herr Maschinist: Wenn es drei Spalten gibt, von denen die eine promminent = hervorstehend = 2spaltig ist, und die beiden anderen einspaltig, d.h. unter- oder nebengeordnet, wo wäre dann da das beliebige Nebeneinander? MaW: Ich denke, der serendipity-frame gibt das vor, so dass es a) dankenswerte (laienhafte Zugänglichkeit) und b) unüberwindliche (d.h. nicht änderbare) Schemata gibt?

Helmut am :

Nein, die Spaltenanordnung ist praktisch völlig frei. Wenn einer Zeit hätte wäre das toll wenn das mal einer mal anders machen würde ;)

Barbara am :

Ich finde es sehr schade, dass die Veranstaltungen an die Seite gerückt sind. Auf mich wirken sie so bei weitem nicht mehr so einladend wie zuvor. Dabei lese ich vor allem in der online Zeitung, um zu erfahren, was aktuell gerade so los oder was andere gerade für spannende Augenblicke in Fotos eingefangen haben. Wenn es bei der versuchsweisen unauffälligen Veranstaltungsspalte bleiben sollte, wäre es schön, die eingefügten kleinen Bilder und das im Betreff vorangestellte Datum beizubehalten.

Helmut am :

Die Autoren werden's versuchen - ich denke, mit der Darstellung haben jetzt einen guten Kompromiß...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen