Skip to content

attac-Radio am 11. Oktober, 21 Uhr im Freien Radio Kassel


"Ökologischer Sozialismus statt Green New Deal?
Warum uns weder Green New Deal noch Postwachstum weiterhelfen


Auszüge aus der der Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stifung
vom 6. September im Café Buchoase, Kassel
mit Prof. Christian Zeller
Teil 2 Auszüge aus der Diskussion
Die weltweiten ökonomischen, gesellschaftlichen und ökologischen
Krisen rufen nach Antworten: Grüne und SozialdemokratInnen schlagen
einen Green New Deal vor: Grüne Industrien und Dienstleistungen sollen
ein ökologisch verträgliches Wachstum ermöglichen, das es zugleich
erlauben soll, die brennenden sozialen Fragen anzupacken. In sozialen
Bewegungen hingegen gewinnen KritikerInnen an Einfluss, die eine
Postwachstumsgesellschaft schaffen wollen. Das Wirtschaftswachstum
wird als Ursache ökologischer Zerstörungen und sozialer Verwerfungen
identifiziert. Daher seien gesellschaftliche Alternativen jenseits des
Wachstumszwangs zu entwickeln.

Christian Zeller argumentiert, dass Einzelelemente beider Perspektiven
zwar sinnvolle Impulse liefern. Doch weder ein New Green Deal noch
eine Postwachstumsgesellschaft sind realistische und glaubwürdige
Alternativen jenseits der Kapitalherrschaft. Solidarische Antworten
sind vielmehr in der gesellschaftlichen Aneignung der Produktion, des
Kredits und des Stoffwechsels mit der Natur zu suchen. Derartige
Aneignungsprozesse eröffnen die Perspektive einer ökosozialistischen
Gesellschaft.

Christian Zeller skizziert die Grundzüge der aktuellen
Debatte und plädiert dabei für eine deratige ökosozialistische
Alternative.

(Prof. Christian Zeller ist Redakteur der Zeitschrift EMANZIPATION.
Diese vereinigt Beiträge, die sich kritisch in die Postwachstumsdebatte einmischen.
Die AutorInnen erörtern jenseits von New Green Deal und Postwachstum
solidarische, demokratische, feministische und ökosozialistische Perspektiven.)


am
Dienstag, 11. Oktober, 21-22 Uhr und in der Wiederholung
Mittwoch, 14. Oktober, 13-14 Uhr
im Freien Radio Kassel auf Ukw 105,8
oder per Livestream http://www.freies-radio.org/

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen